As Clean As You Wish

Bei uns in der Arbeit hängt ein relativ geniales Schild an der Toiletten-Tür. Da steht: “Please leave the toilets as clean as you wish to find them.

Wenn man so darüber nachdenkt – und dazu habe ich in der Arbeit viel Zeit – ist das wesentlich besser als das womöglich typischere “Please leave the toilets as clean as you found them.” Denn wenn wir annehmen, daß jeder gerne eine glänzend saubere Toilette benutzt, müßte er sie eigentlich selbst noch putzen, falls er sie nicht so vorfindet, und wenn sie dreckig ist, kann er nicht sagen: “Die hab ich aber so vorgefunden.”

Das Badezimmer ist übrigens vollgepflastert mit weiteren Schildern, was man alles auf der Toilette nicht zurücklassen soll, und daß wir doch alle “Ladies” seien, und daß man die Papierhandtücher nur als Papierhandtücher verwenden soll und das Licht nicht ausschalten soll. Und da ich jedes Schild als eine Reaktion auf etwas empfinde, das damit dann unterbunden werden soll, frage ich mich schon, was das zum Teil für Leute sein müssen, die mit mir arbeiten… Vielleicht ist es aber besser, darüber nicht nachzudenken.

One Reply to “As Clean As You Wish”

  1. Hätte ich Vorbehalte gegen die Hygienevorstellungen meiner Angestellten, würde ich nicht so einen Schild an die Toiletten-Tür hängen. Denn jemand, der die Toiletten zu sauber für seinen Geschmack findet, wäre sogar verpflichtet sie schmutzig zu machen.

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *