Langzeitaufnahmen der Autobahn

Liebe Blogleser, heute zeige ich euch ein paar Fotos, die ich neulich von der Autobahnbrücke aus gemacht habe.

Wir sind abends gegen halb zehn mit unseren halbwegs verkehrstüchtigen Flohmarktfahrrädern losgefahren und haben uns auf der Autobahnbrücke geparkt. Dabei hatte ich meine Kamera und drei Objektive, aus einem kam aber leider nur unscharfer überbelichteter Müll raus. (Ich denke das war mein Meyer-Görlitz.) Außerdem hatte ich natürlich auch ein Stativ auf dem Gepäckträger – das Wichtigste bei Langzeitaufnahmen. Und meinen Graufilter hatte ich dabei, aber den habe ich gar nicht gebraucht. Ich habe mir ein schönes Eck ausgesucht und meine Kamera eingestellt.

F9 bei 2,5 Sekunden

Angefangen habe ich bei F9 mit 2,5 Sekunden Belichtungszeit. Wie man sehen kann, ist das nicht besonders spannend. Allerdings sieht das Foto hier ziemlich körnig aus, was wohl an der Verkleinerung liegen muss. Das Original ist 6000×4000 Pixel groß, da gibt’s nichts Körniges. In dem Bereich muss ich mich irgendwann noch mal schlauer machen. Sehr seltsam. Aber egal.

Autobahn in Langzeitbelichtung
F16, 20 Sekunden belichtet

Wie also schnell klar wird, braucht man eine längere Belichtungszeit, damit sich hier was Spannendes tut. Also habe ich mit F16 bei 20 Sekunden weitergemacht. Sieht schon besser aus, oder? Wie man sieht, gab es hier eine Baustelle, und offenbar hat ein Auto seine Warnblinkanlage angestellt und gebremst wurde auch. Die Spuren der Autos gefallen mir hier recht gut, aber die Bildaufteilung ist irgendwie seltsam. Da gibt es auch noch Verbesserungspotenzial.

Autobahn mit Lichtern
F16, 30 Sekunden, in der Autobahnmitte.

Ich habe mich also etwas in die Mitte der Autobahnbrücke bewegt und noch mal ein Foto gemacht. Diesmal mit F16 und 30 Sekunden. Ich könnte auch länger als 30 Sekunden belichten, aber dann muss ich es im “Bulb”-Modus machen, d.h. ich muss mich mit meinem Fernauslöser hinstellen und selber nach der gewünschten Zeit noch mal draufdrücken. Das hätte ich schon machen können, aber die 30 Sekunden reichten eigentlich. Generell lohnt sich so ein Fernauslöser aber schon – billige Fernauslöser gibt es zum Beispiel bei eBay – da ist man schon für unter 5,- EUR dabei.

Dann habe ich mich noch mal umgestellt und auch ein paar Fotos von der Seite gemacht. Die gefallen mir am besten.

Autobahn
F16, 30s
Autobahn
F16, 30s

Dazwischen habe ich auch ein paar Fotos mit meinem feschen Weitwinkelobjektiv gemacht. So ein Weitwinkelobjektiv ist schon eine feine Sache. Da sieht man neben der Autobahnbrücke und der Autobahn allerdings auch den Schatten meiner Kamera.

Autobahn mit Weitwinkelobjektiv
Weitwinklig

Tja, und dann haben wir wieder zusammengepackt und sind wieder heim und haben Cider getrunken. Ein schöner kleiner Ausflug. :)

2 Replies to “Langzeitaufnahmen der Autobahn”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *