2019 KW 05 – SEO, Schnee und Cupcakes

Hallo, liebe Wochenendgenießer! Es ist wieder eine Woche vorbei, und diese Woche hat mich das Thema SEO beschäftigt. “SEO” steht für “search engine optimization” und dabei geht es darum, wie man macht, dass man bei Suchmaschinen (also, hauptsächlich wohl Google…) auf die erste Seite kommt. Da gibt es viele Theorien und Google hat auch Dokumente zum Thema veröffentlicht – und es gibt praktische Seiten wie seobility.net, auf denen man testen kann, wie gut man sich dabei schlägt. Es gibt auch einen Podcast für Übersetzer, bei dem vor einiger  Zeit eine angebliche SEO-Spezialistin zu Gast war, um über SEO and website optimization for freelancers zu reden. Allerdings findet man sie nicht, wenn man “SEO for translators” in Google eingibt, und ihr YouTube-Kanal, der schon zwei Jahre alt ist, hat Videos mit 60 bis 280 “Views”. Da frage ich mich, ob sie wirklich weiß, wovon sie redet, wenn sie es nicht schafft, in ihrer Nische auf die erste Google-Seite zu kommen!

Aber wie dem auch sei, so bin ich auf die Leute von Income School gestoßen, die sich damit befassen, wie man mit Nischenseiten Erfolg hat. Deren Strategie ist es, sich eine gute Nische zu suchen, in der Leute Fragen haben und man ihnen Produkte empfehlen kann, und dann schreibt man ca. 30 informative und hochwertige Artikel mit jeweils 1500 – 2000 Wörtern zu verschiedenen Themen in diesem Bereich. Nach etwa 10 Monaten sollte Google dann erkennen, dass man gute Informationen liefert, und einen weit nach oben in den Suchergebnissen befördern, wodurch dann mehr und mehr Besucher kommen. Sie selbst machen diese Seiten, um damit ein passives Einkommen zu verdienen. Das will ich jetzt auch! Ich sage dann in einem Jahr, wie es gelaufen ist…

Schneetreiben in Frankfurt

Ansonsten hat es auch in der vergangenen Woche wieder geschneit in Hessen und diesmal war es nicht mal Industrieschnee. Ein bisschen Winter ist ja auch mal schön, auch wenn es nicht liegenbleibt. Wir mussten das Auto morgens etwas von Schnee und Eis befreien und dann sieht man die ersten paar Minuten nichts, weil die Scheibe ständig beschlägt, aber es ist eine schöne Abwechslung zum ständigen Regen, den es sonst immer den Winter über gibt.

Am Donnerstag habe ich Cupcakes gebacken, und zwar Regenbogencupcakes (nach dem Rezept von Nigella Lawson). Sie sind lecker geworden und sahen auch sehr witzig aus, wenn ich mich hier mal selbst loben darf. (Sonst macht es ja wieder keiner. ;))

Cupcake-Teig
Ungebackene Regenbogen-Cupcakes
Cupcakes beim Abkühlen
Aufgegangene Cupcakes
Abgebissener Cupcake
Das Innere des Cupcakes.

Dann habe ich noch mit einem Python-Kurs angefangen – ja, ich weiß, ich wollte erst Ruby lernen und das hab ich dann doch nicht lange durchgehalten, aber der Python-Kurs wurde mir empfohlen und ich denke, mit so einem Video ist es auch irgendwie einfacher als mit einem Buch. Bisher hält sich mein Können noch in Grenzen, aber jeder fängt mal klein an.

So, und das war’s auch schon wieder. Genießt das Wochenende und bis zum Music Monday!

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *