2019 KW 13 – London, Superhelden und Katzengeburtstag

Fish and Chips auf Teller
Fish and Chips und oben rechts ein Mango Daiquiri

Hallo, liebe Freunde des Wochenendes! In KW13 und Teilen von KW12 war ich in London und habe Fish and Chips gegessen und Cider getrunken. Es war ein guter Fisch und gute Chips und auch die mushy peas, die in einem kleinen Schälchen kamen, waren nicht schlecht. Und da sagt man den Engländern nach, dass sie nicht gut kochen können! Ich habe eigentlich generell sehr gut gegessen in London, einmal was Japanisches vom Lebensmittelmarkt, dann gab es Frühstück bei Gail’s, einer recht guten Bäckerei, einmal gab es Indisch, dann Chinesisch – ich wurde also gut versorgt.

Blick aus Flugzeug auf Deutschland
Blick auf Deutschland

Als wir losgeflogen sind, war kein einziges Wölkchen über Deutschland, und kaum waren wir über den Kanal drüber, gab es eine dicke Wolkendecke. Aber generell war es trocken in London und am Samstag war es sogar sonnig, also ich kann mich nicht beschweren.

Am Samstag gab es eine große Demonstration für ein zweites Referendum und gegen den Brexit, da habe ich meine bessere Hälfte beim Demonstrieren unterstützt. Danach haben wir den Koffer mit dem Wichtigsten beladen, bevor es wieder zurück nach Deutschland ging: zwei Flaschen Cider, mature cheddar, Marmite, Aubergine Pickle, Yorkshire-Tee.

Wolkenmeer
Da drunter ist England.

Ansonsten gab es ein Filmfest in London, das BFI Flare, da haben wir uns ein paar Filme angeschaut, und am Samstagabend haben wir im Londoner IMAX “Captain Marvel” geschaut. Inzwischen gibt es so viele Superhelden-Filme, dass man eigentlich gar keine Lust mehr hat, die anzuschauen, aber bei Captain Marvel gibt es ja wenigstens mal eine weibliche Superheldin, das ist ja schon mal was. Der Film hat mir dann auch erstaunlich gut gefallen, auch wenn ich ein paar Sachen etwas unlogisch fand. Aber vielleicht ist das bei Superhelden-Filmen immer so. Bevor der Film losging gab es übrigens etwa 10 Trailer, alle für Superhelden-Filme.

Demo gegen den Brexit
Protest gegen Brexit.
Demo gegen Brexit
This is getting a little silly.
Scone mit Rosinen
Scone im Gail’s zum Frühstück
Captain Marvel - Imax
Captain Marvel im IMAX
Text in der Hotelbibel, der sagt, dass die Bibel Käse ist.
Nachricht in der Hotelbbibel

Am Dienstag musste ich dann wieder arbeiten und am Mittwoch haben mich die britischen Bazillen niedergestreckt und ich war krank daheim mit Halsweh und genereller Mattigkeit. Da habe ich viel geschlafen und mich ausgeruht und die Gelegenheit genutzt, Fyre: The Greatest Party That Never Happened auf Netflix zu schauen. Da geht es um das Luxus-Musikfestival “Fyre”, das auf einer Insel in den Bahamas stattfinden sollte, und was letztendlich draus geworden ist. Sehr interessant.

Auch zu meinem Herd gibt es Neuigkeiten: Es gibt keine Ersatzteile mehr und ich muss mir nun wohl einen neuen kaufen. Das ist doof und macht keinen Spaß, denn irgendwie sind alle Herde einander änlich und man weiß nicht, was man nehmen soll und wo man es kaufen soll. Offenbar braucht man einen Teleskopauszug und eine Pyrolyse soll auch eine feine Sache sein. Aber brauche ich eine Pizzastufe? (Bestimmt!) Und braucht man Knubbel, die im Ofen verschwinden? Wer weiß.

Zu guter letzt sein auch noch meine Katerchen erwähnt, die am Freitag ihren 4. Geburtstag hatten. Herzlichen Glückwunsch ihr kleinen, nervigen Stinker! Ich habe ihnen zur Feier des Tages ein paar Leckerli gekauft.

Zwei schwarze Kater
Garrus und Wrex an ihrem 4. Geburtstag

Das war’s auch schon wieder! Bis zum Music Monday dann.

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *