Oz: Regen, nichts als Regen

Nachdem wir uns von Seoul [Photo] aus nochmal 10 Stunden ins Flugzeug gesetzt haben, sind wir endlich in Sydney angekommen, und was war? Regen! Und wie. Das macht es hier offenbar nicht so oft, aber speziell für uns hat das Wetter mal eine Ausnahme gemacht. [Photo von Regenwolken in Sydney]
Wir haben uns für 14 Dollar pro Person eine Fahrkarte für einen Shuttlebus gekauft, der uns direkt in unsere Herberge (Asylum) gebracht hat. Wenn man bedenkt, wieviel unsere Rucksäcke wiegen, ist das eigentlich ein Schnäppchen.
Wir haben gleich etwas gedöst, aber das ist auch schwierig. Wir sind zwar seit über 40 Stunden wach, außer ab und an mal ein paar Minuten Schlaf im Flugzeug, aber es war ja doch erst 8 Uhr morgens bei unserer Ankunft. Man will also schlafen, aber es wird nicht Nacht! Naja, meine erschöpfte Schwester schläft während ich dies tippe auf dem Bett gegenüber (wir haben ein kleines Doppelzimmer), wobei ihr der Australienreiseführer mehr oder weniger als Kopfkissen dient. Es bleibt zu hoffen, daß sie dann heute Nacht auch noch schlafen kann.

Ich bilde mir ein, die Frau von der australischen Passkontrolle hat mich heute mit “How are you going?” begrüßt und die Frau vom Shuttleservice hat gefragt, “How can I help you, Sweetie?” Bisher finde ich die Australier daher sehr nett. :)

Im Flugzeug haben wir übrigens “Fame” angeschaut, der war doof, und dann von Seoul aus “All About Steve” mit der Sandra Bullock, der war ganz okay, zumindest die Stellen, die ich nicht verschlafen habe, und abschließend haben wir “Post Grad” angeschaut, der war aber doof.

Hier ist noch ein Foto von dem Vogel, der bei unserer Ankunft vergnügt gezwitschert hat: http://i47.tinypic.com/am9ypv.jpg

Palast in Seoul: http://i50.tinypic.com/21edzrp.jpg

Markt in Seoul: http://i47.tinypic.com/2yugfpg.jpg

One Reply to “Oz: Regen, nichts als Regen”

  1. HAHA, das Asylum! Da seid ihr ja doch in King’s Cross, gar nicht weit vom Sydney Central Backpackers. Und um die Ecke ist direkt dieser Supermarkt, bei dem wir immer nachts Süßigkeiten gekauft haben. Und auch Hungry Jack’s ist nur wenige Laufminuten entfernt, die haben tolle Vanillemilchshakes!

    Schade, das mit dem Regen. Aber der hält ja meist nicht lange an, dann wird’s sicher wieder besser.

Leave a Reply to Wyrd Sister Cancel reply

Your email address will not be published.