2020 KW 25 – Domain-Umzug, Querparker und die Edamame

Hallo, liebe Freunde des Wochenendes! Dieses Wochenende gibt es angeblich wieder Sommer und ich freue mich auf ein hoffentlich entspanntes Wochenende mit viel Balkonien. Vielleicht ist sogar ein alkoholfreies Grapefruit-Bier drin!

Diese Woche habe ich ein interessantes Projekt in Angriff genommen bezüglich meiner Cider-Seite. Für Ciderspider.de (und .com) läuft nämlich Ende Juli die Domain aus und nach dem anfänglichen Lockangebot, bei dem ja alles recht günstig ist, wäre das bei one.com recht teuer geworden. Ich bin zwar insgesamt schon zufrieden mit denen, aber eine Sache, die auf Dauer die Kosten in die Höhe treibt, ist, dass man quasi für jede Domain extra Webspace braucht.

Also habe ich mich kurzerhand nach einem anderen Anbieter umgeschaut und bin bei lima-city.de gelandet. Dort kann ich statt nur einer einzigen gleich unendlich viele Datenbanken machen, von der jede WordPress-Installation ja eine benötigt. So bräuchte ich also theoretisch für ciderspider.de, ciderspider.com, Wohnungskater.de, vanna.de etc. eigentlich nur noch einen Webspace für 42,- EUR pro Jahr statt für jede einzelne Domain einen eigenen Webspace. Die Domain allein (ohne Webspace) gibt’s schon für 8,- EUR (bei .de-Domains, .com kostet um die 15,- EUR). So müsste man also wesentlich billiger davonkommen.

Eigentlich müsste ich nun auch eine temporäre WordPress-Installation machen können, mit der ich Layout-Veränderungen testen kann, ohne dass ich dabei meine richtige Webseite sozusagen in Gefahr bringe. Ich muss mich bei Gelegenheit noch mal ausführlicher damit beschäftigen, aber ich bin schon mal vorsichtig optimistisch, dass das alles besser ist als vorher. Eventuell kann ich meinen Rattenschwanz von anderen Domains dann auch noch nach Lima umziehen.

Ansonsten habe ich diese Woche ein neues Curry ausprobiert – das war sehr lecker. Das Rezept hat eine gute Bekannte von mir ins Netz gestellt. Sie hat auch einen Instagram-Account von dem mir immer den Magen knurrt, wenn ich die leckeren Essensfotos sehe.

Schief geparkt

Auf diesem Foto zu bewundern ist der große Vorteil davon, dass jetzt die hässlichen Büsche, in die immer die Hunde gepinkelt haben, schön gepflastert wurde, damit es endlich weniger von dieser Natur gibt, von der man eh nur niesen muss: Man kann da jetzt viel besser parken, ohne dass Büsche einem den Lack verkratzen! Dieser wunderbare Parker war neulich schon mal genau so dagestanden. Ich habe großes Verständnis für Leute, die nicht seitlich einparken können, aber etwas mehr Mühe hätte er sich schon geben können…

Edamame wird versteckt

Meine Edamame, die ich als Zeitrafferaufnahme verewigen möchte, macht mir weiterhin das Leben schwer. Ich habe die Kamera nun umgesetzt, um der Überblendung zu entkommen, und anschließend habe ich den FTP-Zugriff repariert, den ich temporär kaputt gemacht hatte. Anschließend ist mir dann erst eine Plastiktüte ins Bild gewandert (frech!) und dann ist die Edamame-Pflanze selbst umgekippt – und eine Tomate auch noch hinterher. Aber ich lasse mich nicht entmutigen und mache weiter…

Edamame im Zeitraffer
Der Zettel am Balkon ist, damit ich beobachten kann, um wie viele Zentimeter sie wächst…

Meine Katerseite ist diesen Monat schon bei 57,- EUR, aber schreibtechnisch war ich sehr faul. Ich musste ja auch meine Cider-Seite umziehen. Beim Übersetzen meiner Artikel für die englische Seite habe ich zwar Fortschritte gemacht, bin aber auch da hinterher und der Traffic ist sehr spärlich. Ich habe eben zu viele Projekte auf einmal…

Apropos: Meine Piratenbrettspiel ist bei der Korrekturleserung und es kam noch eine Anfrage für ein Spiel, das ich eventuell bis August übersetzen darf. Eine andere Anfrage habe ich beantwortet, aber da bin ich nicht überzeugt, dass wir preislich zusammenkommen werden. Es wird sich zeigen.

Und morgen bin ich dann zum Essen verabredet, da werde ich mir sicherheitshalber die Corona-App installieren…

Tja, und damit war’s das auch schon wieder. Hier bekommt ihr noch ein Katzenbild, und dann sag ich: Genießt das Wochenende und bis zum Music Monday dann!

Garry unter einer Decke

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.