2020 KW 49 – Fernseher, Webseiten und Schnee

Hallo, liebe Freunde des Wochenendes! Na, heute bin ich mal früh dran mit dem Rückblick, da kann sich niemand beschweren.

Diese Woche war auf mehrere Arten ereignisreich. Zum einen hatten wir am Mittwoch Handwerker da, die sehr nett waren und unseren Fernseher an die Wand montiert haben mit einer Halterung, die man ausziehen kann. Das ist praktisch, weil man so den Fernseher anwinkeln kann, je nachdem, wo man auf dem Sofa sitzt. Aber noch wichtiger war mir die Halterung, damit die Katerchen nicht, wenn sie mal wieder durch die Wohnung fetzen, den Fernseher umschmeißen. Das trau ich denen alles zu. Jetzt sollte der Fernseher erstmal sicher sein – auch wenn die Fernbedienung einen roten Zeiger hat, den man vor Garrus verstecken muss, weil er sonst sofort zum Fernseher rennt. Ich will nicht, dass er mal auf die dumme Idee kommt, daran zu kratzen oder so. Er hat nämlich keine Haftpflichtversicherung…

Jedenfalls hatte ich den Handwerkern gesagt, sie sollen auch eine nicht ausziehbare Halterung mitbringen, weil ich nicht sicher wusste, dass die Wand auch stabil genug für eine Ausziehhalterung ist. Als er dann kam, hat er kurz an die Wand geklopft und meinte dann, “Ja, die ist stabil, das ist kein Problem.” Das glaub ich ihm jetzt mal.

Katzen beschnuppern Fernseher
Der neue TV wird beschnuppert.

Er hat also relativ schnell mit seinem Kollegen abgemessen, wo sie hin soll, und die Löcher gebohrt, wobei sein Kollege den Staubsauger druntergehalten hat, damit es keine Sauerei gibt, und dann wurde das alles gedübelt und montiert, ganz ohne Stress für uns. Und seine Wasserwaage kam auch zum Einsatz. Zwischendrin kam auf einmal der Kater hinter dem Sofa hervorgesprungen, aber insgesamt war das sehr reibungslos und einer von den Handwerkern hat sich dann auch noch erklären lassen, was ein Lighthouse ist (das für mein HTC Vive – vielleicht hat er gedacht, ich filme ihn) und hat erzählt, dass er schon dauernd versucht, eine Playstation 5 zu bestellen aber er findet keine.

Das andere spannende Ereignis in dieser Woche war, dass ich mir eine zweite Webseite gekauft habe von einem Typen, der die Seite in einer Facebook-Gruppe angeboten hat. Das war eine leicht stressige Erfahrung, weil sie war nicht ganz billig und man weiß ja nicht, was man da kriegt – außerdem hatte ich ihn schon vor einem Monat angeschrieben und er hatte sich erst am Wochenende gemeldet – aber letztendlich lief das alles relativ unproblematisch und ich habe inzwischen auch schon $9.31 damit verdient. (Es ist eine amerikanische Seite.)

Ich will nun nicht zu viel über die besagte Seite verraten, aber es geht dabei um Musik und ich habe dann, nachdem ich die Seite also erworben habe, überall meine Affiliate-Links eingebaut und demnächst werde ich mich noch um das Verbessern der Texte, das Veröffentlichen neuer Texte, eventuell um das Hinzufügen von Werbung und auf jeden Fall um das Verschönern des Designs kümmern. Die Seite ist furchtbar langsam – aber vom Traffic her liegt sie leicht über den Wohnungskatern. (Es hat sich auch jemand einen Laubbläser darüber bestellt, was mich wegen der Komission freut, aber eigentlich bin ich ja gegen Laubbläser, weil diese meist auch vor 8 Uhr im Einsatz sind und da will ich schlafen.)

Traffic Site 1
Die neue Seite – Besucher werden erst seit Januar 2020 aufgezeichnet.

 

Traffic Katerseite
Die Katzenseite.

Der aufmerksame Beobachter wundert sich nun vielleicht, warum es an einem Tag kaum Besucher gab, und das ist ein weiteres Drama, das sich diese Woche abgespielt hat.

Am Sonntag hab ich nämlich ordentlich was geändert an meiner Katzenseite. Hauptsächlich habe ich gemacht, dass alle Affiliate-Links ein “no follow”-Tag bekommen haben. Das ist eigentlich nicht weiter wichtig, aber Google hat das gerne so, dass Werbelinks eben ein “no follow” oder “sponsored” bekommen. Außerdem habe ich gemacht, und das ist ja viel relevanter, dass Links zu fremden Seiten in einem neuen Tab geöffnet wird.

Eigentlich finde ich ja, dass man als selbstbestimmter Mensch selbst entscheiden soll, ob man ein neues Fenster will oder nicht, ABER es kommen ja 80% der Leute mit dem Handy und da macht man das wohl eher nicht. Und dann ist es natürlich gut für mich, wenn die Leute in ihren Browser-Tabs auf dem Handy irgendwann wieder bei meiner Seite sind, wenn sie ein Fenster schließen.

Wie dem auch sei, so hab ich es also am Sonntag gemacht, wenn ich mich recht erinnere, und dann hatte ich am Sonntag nur 144 Besucher und am Montag war ich schon sehr beunruhigt, als ich abends noch bei knapp 20 Besuchern war. Da habe ich mir Sorgen gemacht, dass Google vielleicht meine Seite abgestraft hätte, weil ihm die ganzen neuen Links komisch vorkamen oder sonst etwas, und so musste ich mich, obwohl ich ja mit der neuen Seite loslegen wollte, erstmal herausfinden, was mit der alten los war.

Die Lösung war letztendlich, dass es für das “WP Statify”-Plugin wohl ein Update gab, und das hat mir die Google-Analytics-Aufzeichnung irgendwie zerschossen. Als ich das Plugin abgeschaltet hab, ging’s wieder, und ich war ordentlich erleichtert.

Auch aufregend: Pünktlich zum 1. Dezember hat es geschneit! Es ist jetzt quasi offiziell Winter.

Schnee und Hochhaus

So, und das war’s dann auch schon wieder. Jetzt kommen noch die Katzen, Music Monday ist dann am Montag – na, ihr kennt es ja. Genießt das Wochenende und bleibt gesund!

Katze auf Kleiderständer
Ich weiß nicht genau, wie er da hochkam, aber wenn es ihm da oben gefällt…

Leave a Reply

Your email address will not be published.