2022 KW 31 – Pflanzen, japanisches Essen und Webseiten

Hallo, liebe Freunde des Wochenendes. Es ist Samstag und das Wetter ist schön und ich hoffe sehr, dass ihr es euch gutgehen lasst, so wie ich.

Das Positive vom Balkongarten:

Kürbispflanze mit gelber Blüte
Mein Kürbis hat eine Blüte

Meine Kürbispflanze wächst wie verrückt und hat auch eine Blüte. Ob ich noch einen Kürbis ernten kann dieses Jahr?

Das Negative aus dem Garten:

Sonneblume, die krank und verwelkt aussieht
Der Sonnenblume geht es nicht gut.

Meiner Sonnenblume geht es nicht gut. Sie scheint von gemeinen Spinnmilben angegriffen worden zu sein und ich glaube nicht, dass das so normal ist. Aber naja, ein erster Versuch…

Ebenso von Ungeziefer heimgesucht waren meine Sojabohnen (Edamame). Eine Pflanze hatte Schmierläuse, die sind eklig aber man kann sie abwaschen und die Böhnchen trotzdem noch essen. Eine andere Pflanze war generell unglücklich. Und die im kleinsten Blumentopf ist auch von irgendwelchen Spinnmilben heimgesucht worden und verstorben. Der Tipp von meiner Tante wäre, die Samen vor dem Einpflanzen einen Tag in Milch einzulegen. Ob das wirklich hilft?

Edamame
Viel war es nicht und die braunen waren auch nicht so lecker.

Nun ja, so musste ich also ins japanische Restaurant, um ein paar leckere Edamame zu bekommen. Da gab es auch Gemüse in Tempura, das ist gut (wenn auch nicht so gut wie die eingelegte Aubergine) und irgendwann muss ich das mal daheim ausprobieren.

Tempura
Tempura

Dann schauen wir noch auf die Blogs: Mit den Katern hab ich im Juli knapp 107,- EUR verdient, mit meiner Musikseite 62,- EUR. Ein neuer Niedrigrekord bei der Musik. (Im Juli hatte ich noch Ezoic Premium für beide Seiten, da muss man also theoretisch über beide Seiten verteilt $23 abziehen.)

Die Seitenansichten bei der Musik sind auf 2100 abgestürzt, da war im November 2021 der Besucherrekord bei 10.200 Besuchern. Allerdings war mein Google Analytics auch ein paar Tage kaputt, aber das dürfte nur ein paar Hundert Besucher ausgemacht haben. Einerseits natürlich sehr ärgerlich, andererseits sagt meine Excel-Tabelle, wenn ich heute die Seite für 0.- EUR verkaufen würde, hätte ich insgesamt nur 65,- EUR Verlust gemacht. Aber erstens verkaufe ich sie nicht sondern sie verdient ein wenig weiter, und zweitens, selbst wenn sie nur 50.- EUR im Monat verdienen würde, könnte ich sie für etwa 1500,- EUR weiterverkaufen. Also in anderen Worten, ich will gar nicht klagen, und vielleicht kommt meine Seite eines schönen Tages wieder zurück von den Totgesagten.

So, und ich glaube, das war es für heute auch schon wieder. Hier bekommt ihr noch ein therapeutisches Katzenfoto – viel Spaß damit und bis zum Music Monday dann!

Ein süßer schwarzer Kater.
Wrex

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.