Mondfinsternis 27.07.2018

Hallo, eifrige Blogleser! Jetzt wird aber geupdated, was das Zeug hält… da kann sich keiner über ein langweiliges Blog beschweren.

Gestern war eine Mondfinsternis, was ich natürlich nicht undokumentiert lassen konnte. Neulich saß ich auf dem Sofa und auf einmal flog hier ein riesiger heller Mond vorbei, also dachte ich gestern, der Mond wird sicher wieder vorbeifliegen, nur diesmal ist er dann halt rot. Aber dem war nicht so! Kein Mond in Sicht! Wir sind dann vor die Tür gegangen und haben ihn etwas gesucht und dank ein paar Passanten, die in den Himmel gezeigt haben, auch gefunden. Der war ganz schön blass!

Nikon D5200 und Soligor AF70-210mm

War der Mond aber erst entdeckt, bin ich wieder auf unseren Balkon und habe meine Kamera und mein Soligor AF 70-210mm 1 : 4.5 – 5.6 herausgekramt. Das Objektiv habe ich mir 2015 für 28 EUR (32,90 mit Versand) bei eBay gebraucht gekauft. Alte Objektive ohne Autofokus gibt es da oft recht günstig, wenn man etwas Geduld hat.

Wer mehr wissen möchte über diese Mondfinsternis, kann sich bei timeanddate.com eine Animation anschauen. Der Mond leuchtet schön rot, sobald er komplett im Erdschatten ist, und gestern war er das besonders lang, nämlich 103 Minuten lang.

Mond und Mars
Nicht klein, aber weit weg: der rote Mond und unten der helle Mars.

So eine Mondfinsternis ist eine gute Möglichkeit, um das Zusammenspiel von Blende, Verschlusszeit und ISO genauer zu durchschauen. Eines meiner Fotos habe ich bei f22 und ISO100 ganze 52 Sekunden belichtet. Da sind Mond und Mars glatt abgehauen.

4 Sekunden belichtet, bei f8 und ISO 500.

Es gibt noch ein paar weitere Fotos auf Flickr von der gestrigen Fotosession. Generell hat das alte Objektiv seine Sache schon recht gut gemacht. Das Scharfstellen war sehr schwierig und bei einigen Fotos war die Schärfe arg daneben. Wer immer gleich mehrere Fotos macht, kann diese übereinander legen und so die Schärfe verbessern, das habe ich heute von Tony Northrup gelernt. Dafür gibt es ein Programm namens Registax. Aber das wusste ich gestern natürlich noch nicht!

Animiertes GIF all meiner Mondbilder
Alle Fotos, die ich bei der Mondfinsternis gemacht habe, in einem Gif.

Zum Abschluss habe ich hier noch ein animiertes GIF mit allen meinen Fotos von gestern. Nur, damit man mal sieht, wie viel ich da herumprobiert habe. Ich habe die Fotos vom Balkon aus gemacht, weshalb man auf ein paar Fotos das Katzennetz sieht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.