2020 KW 13 – Pandemie, Pollen und Videospiele

Hallo, liebe Freunde des Wochenendes! Wie geht’s? Ich hoffe, ihr seid noch gesund und zufrieden.

Die Pandemie grassiert weiter und ich genieße das Arbeiten von Zuhause aus. Ich muss nicht in die Arbeit fahren, also fange ich schon früh, so gegen 8:30 Uhr, mit der Arbeit an. Irgendwann gibt es Mittagessen, kein Kantinenfutter sondern diese Woche z. B. Fertigpizza, Käsebrot und Nudeln mit Thunfisch, und abends bin ich gegen 17 Uhr fertig. Dann schaue ich, ob ich privat noch ein paar Mails beantworten muss bzw. möchte, und dann mache ich Ring Fit Adventure. Das ist ein Sportspiel für die Nintendo Switch und dabei kommt man ordentlich ins Schwitzen. Ich zumindest. Und dann gibt’s irgendwann Abendessen und der ganze Abend liegt noch vor mir. Ich find’s prima!

Heute war ich bei der Post, da ist jetzt eine Plexiglasscheibe vor der Postangestellten, und außerdem musste ich danach dauernd niesen, vermutlich weil alles voller Pollen ist. Entweder das, oder es ist Corona. Ich bin ja schon froh, dass ich nicht in der Schlange beim Bäcker niesen musste…

Diese Woche war außerdem Breathedge im Angebot, das ist ein Computerspiel, von dem gesagt wird, es sei wie Subnautica nur im Weltall. Ein bisschen ist das wohl auch so, zumindest von der Grafik her, aber ihm fehlt der Charme von Subnautica. Die Entwickler denken, sie sind total witzig, aber die Witze sind alle irgendwie lahm und so finde ich das Spiel letztendlich etwas enttäuschend. Vielleicht muss ich doch wieder Subnautica spielen oder mir ein anderes Survival-Spiel suchen. Ein “Lost in Blue” für Nintendo Switch wäre doch auch eine schöne Idee. Sonst habe ich noch “Prey” gespielt, das spielt auf einer Raumstation, aber da muss man ständig gruselige Monster tot machen, und ich grusel mich nicht so gern.

Hier hab ich noch eine witzige Katzenseite für euch. Und zwei Corona-Links, einmal die Anzahl der Krankenhausbetten pro 1000 Einwohner auf Wikipedia und eine sehr schöne Darstellung, warum es wichtig ist, sich zu isolieren.

Apropos Katzen: Für diesen Monat bin ich bei 41,15 EUR, und hier habe ich ein schönes Diagramm zum Sichern von Balkonen:

Diagramm Google
1. August 2019 – 27. März 2020

Ich weiß nicht, ob das hauptsächlich daran liegt, dass mein Artikel gealtert ist, oder daran, dass ich versucht habe, in letzter Zeit das Layout für Handy zu verbessern (immerhin kommt 80% meines Traffics von Handys), aber eventuell ist es auch einfach ein saisonales Thema, das in letzter Zeit wieder mehr Leute beschäftigt. So oder so ist es immer schön, wenn ein Artikel sich langsam durchsetzt!

An meiner Ciderseite habe ich auch wieder etwas gebastelt – da tut sich noch recht wenig. Die Artikel sind auch recht kurz und vielleicht ist das auch etwas saisonal… Aber man muss ja langfristig denken.

So, abschließend gibt’s ein Katzenfoto für alle Katzenfreunde und dann macht’s gut und bis zum Music Monday wieder!

Kater

Leave a Reply

Your email address will not be published.