2020 KW 17 – Pakete, Grapefruitbier und Katzen

Hallo, liebe Freunde des Wochenendes! Wie geht es euch allen in der Quarantäne? Gut, hoffe ich?

Mir geht es weiterhin gut, ich kann weiterhin von daheim arbeiten und kann mich nicht beklagen. Ab nächster Woche gilt in Frankfurt eine Maskenpflicht in Supermärkten und dergleichen, da ist ein Einkauf am Wochenende ratsam, weil ich (noch) keine Maske habe. Angeblich kann man aber auch einen Schal nehmen, ist halt nicht die richtige Jahreszeit, aber komisch schaut ja sowieso beides aus.

Die Post macht es jetzt immer recht angenehm, die legen alle Pakete einfach vor die Tür und belästigen einen gar nicht mehr, indem sie klingeln oder eine Unterschrift fordern. So findet man zwar manchmal seine Lieferungen erst ein paar Tage später, aber gleichsam haben DHL mir ein Monsterpaket Katzenfutter, das ich bestellt hatte, einfach bequem vor die Wohnungstür gestellt. Das hatte ich auch schon mal anders mit Zettel im Briefkasten und dem DHL-Menschen aus dem Nachbarhaus Hinterherjagen und so weiter. Hab ich wahrscheinlich schon mehrfach erzählt, die Geschichte. Aber egal.

Nachdem es Anfang der Woche furchtbar windig war und insofern auch relativ unfreundlich, war das Wetter am Donnerstag und Freitag sehr angenehm mit knapp 25 Grad und Sonnenschein und OHNE Wind. So kann man sich bequem auf den Balkon setzen und ein alkoholfreies Grapefruitbier trinken, wie ich es auch prompt gemacht habe. Außerdem mache ich jeden Abend weiterhin mein Ring Fit Adventure, um fit zu bleiben.

Da sonst nichts Spektakuläres war, erzähle ich euch wieder von meiner Nischenseite: Diesen Monat bin ich schon bei 57,- EUR, und als ob das noch nicht genug wäre, habe ich schon drei unbekannte Abonennten meines Newsletters! Ich habe zwar noch nie einen Newsletter geschrieben, aber vielleicht muss ich es bald mal machen. Und das Komischste: Eine Person hat sich die Mühe gemacht, auf den Knopf zu drücken, dass sie meinen Newsletter will, dann hat sie sogar Ihre E-Mail-Adresse eingegeben, aber die E-Mail zur Bestätigung, dass sie den Newsletter wirklich haben will, hat sie nie aufgemacht. Warum nur? Ich hoffe, es geht ihr gut!

Mehr gibt es eigentlich nicht zur erzählen, es war eine ruhige Woche. Einmal gab es gebratenen Reis mit Gemüse und Anfang der Woche gab es wieder die guten Zoodles/Courgetti. Dieses Wochenende soll es Curry geben, mit Kichererbsen und Kartoffeln.

In diesem Sinne bekommt ihr hier das obligatorische Katzenfoto. Bleibt gesund und bis zum Music Monday dann!

Cats
Garry (hinten) und Wrex

Leave a Reply

Your email address will not be published.