2020 KW 29 – Grillen, Benzinpreis und Meetings

Hallo, liebe Freunde des Wochenendes! Das Wochenende ist schon wieder halb vorüber, aber den Wochenrückblick will ich euch trotzdem nicht vorenthalten.

Letztes Wochende habe ich mir Skylines auf Netflix angeschaut, da geht es um ein Plattenlabel in Frankfurt und deren kriminelle Verbindungen. Also, die einen sind kriminell und die anderen wollen mit der Kriminalität nichts zu tun haben (“Da hätten wir ja gleich in Offenbach bleiben können.”) Die Serie war ganz unterhaltsam und offenbar gibt es nur eine Staffel, weil sich dann herausgestellt hat, dass es tatsächlich bereits ein Plattenlabel namens Skylines Records gibt. Da hat wohl jemand nicht adäquat recherchiert bevor das herauskam. Aber ist doch auch mal schön, wenn man nur eine Staffel schauen “muss”.

Ansonsten war ich am Sonntag zum Grillen eingeladen (oder habe mich eingeladen), das war auch sehr nett und ich habe das Essen dokumentiert und dann zu viel davon gegessen. Es war aber sehr lecker.

BBQ
Die Grillsaison ist im vollen Gange.

Übrigens wollte ich für die Nachwelt mal die Benzinpreise festhalten. Der Diesel hat nur 1.- EUR gekostet letztes Wochenende. So kann es gehen, wenn alle Homeoffice machen.

Benzinpreis
Die Benzinpreise – ein Foto für die Zukunft.

Was meine Nischenseite angeht, da ist es diesen Monat beängstigend ruhig. Wie schon letzte Woche vermerkt, ist es auch jetzt noch so, dass die Besucherzahl konstant ist aber nur wenig gekauft wird. Diesen Monat bin ich erst bei 22,40 EUR (plus ca. 6,- EUR von außerhalb Amazon). In den ersten 17 Tagen des Juli gab es 737 Klicks zu Amazon, vom 1.-17. Juni nur 679 Klicks (und 55.- EUR Einnahmen) und im Mai 736 Klicks und 51.- EUR. Die Leute bestellen einfach weniger. Aber gut, ich behalte das im Auge.

Ich habe diesen Monat auch meinen ersten Newsletter versendet, woraufhin sich einer meiner 9 Abonennten sofort abgemeldet hat, und ich habe zum ersten Mal für einen Artikel bezahlt, für den ich nun eine Langzeitanalyse machen werde, wie sich dieser im Ranking so entwickelt. Momentan merkt man noch nicht viel Interesse, aber in 3-4 Monaten kann das ganz anders aussehen.

Es war wechselhaftes Wetter in der vergangenen Woche, aber an einem Tag hatte ich ein Meeting, bei dem ich nur zuhören musste, und dazu habe ich mich in den Hängesessel in die Sonne gesetzt und mein Katerchen hat mir Gesellschaft geleistet. So macht der Arbeitsalltag doch Spaß.

Meeting mit Katze

Tja, und damit ist’s auch schon wieder vorbei mit dem Wochenrückblick. Ich habe auch ein Curry gemacht, aber dann ist es mir komplett angebrannt, also werde ich mal nicht davon schwärmen.

Hier kommt das allwöchentliche Katzenfoto – es gab zwar schon oben eins, aber der Wrex ist halt schon ein süßer Fratz. Und damit sag ich: genießt das Wochenende und bis zum Music Monday dann!

Entspannter Kater

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.