2020 KW 30 – Alte Filme, neue Filme und Cider

Hallo, liebe Freunde des Wochenendes! Es ist Samstagnachmittag und das Wochenende schreitet voran. Das ist das Problem, wenn man morgens mal ausschläft, der Tag geht so schnell vorüber!

In der vergangenen Woche habe ich einen Freund besucht, Sushi gegessen und mit ihm Die Mumie angeschaut. Den Film, ein Actionfilm aus den 90er Jahren, kannte ich noch nicht, was offenbar eine Bildungslücke war. Allerdings muss ich sagen, dass ich ja doch schon etwas verwöhnt bin heutzutage und neben den etwas veralteten Effekten, fand ich vor allem auch die Rollenbilder etwas veraltet. Die Frau wurde an einer Stelle in ein Zimmer gesperrt, weil sie offenbar keine eigenen Entscheidungen treffen kann und sich sonst nur in Gefahr begeben hätte. Sie wird auch am Anfang des Films vom Hauptdarsteller belästigt (er küsst sie ohne ihre Erlaubnis) und denkt dann den Rest des Films darüber nach, was für ein toller Kerl der Typ ist, der sie da geküsst hat. Alle Araber im Film sind außerdem Kanonenfutter und nur da, um grausame Tode zu sterben oder als Zombies herumzulaufen.

Außerdem habe ich diese Woche The Old Guard geschaut, ein neuer Netflix-Film mit Charlize Theron, der auf einem Comicbuch von Greg Rucka basiert. Greg Rucka ist ja sowieso mein Lieblingscomicbuchautor, denn er hat ja Gotham Central gemacht und Stumptown und Lazarus und Queen  & Country… Und dank seiner Wolverine-Comics habe ich überhaupt erst angefangen, mich für Comics zu interessieren. (Deshalb hab ich mir auch mal ein Wolverine-Comic von ihm bei der New York Comic Con signieren lassen.) Trotzdem muss ich aber sagen, dass der Film doch einige Schwächen im Drehbuch hatte und einiges oft erzählerisch nicht so gut funktioniert hat. Die Hauptdarsteller sind zum Beispiel immer dann total mächtig und stark und unbesiegbar, wenn es gerade passt, und wenn es gerade nicht passt, sind sie schwach und können sich nicht selbst helfen. Aber gut, unterhaltsam war er trotzdem, aber generell etwas enttäuschend.

Mein Nischenblog ist diesen Monat bei enttäuschenden 33.- EUR, keine Ahnung, was da los ist. An der Besucherzahl liegt es nicht. Na, mal sehen, wie sich das entwickelt.

Walisischer Cider

Ansonsten habe ich diese Woche einen leckeren walisischen Cider getrunken und Pizza gab es auch. Ich habe mir vorgenommen, meinen Ciderblog endlich mal zu aktualisieren. Nachdem der Globus nun sein Ciderangebot mal wieder erweitert hat, muss ich langsam mal was wegtrinken, damit ich wieder Cider nachkaufen kann. Oder ich ziehe in eine größere Wohnung oder ein Haus um, das ist natürlich auch eine Option.

Sonst war nicht viel diese Woche. Genießt das schöne Wetter und bis zum Music Monday dann!

Kater liegt auf dem Boden

Leave a Reply

Your email address will not be published.