2021 KW 17 – Alles blüht und alles wächst, nur meine Blogs nicht

Hallo, liebe Freunde des ersten Mais! Es ist Wochenende und Feiertag, und heut früh musste ich zu drei Bäckern bis endlich einer offen war. Aber immerhin bin ich trotzdem noch zu meinem Sesambrötchen zum Frühstück gekommen.

Ein neuer Monat hat begonnen und mit der Musikseite habe ich in diesem Monat ca. 180 EUR verdient. Das ist schon besser als die $60, die die Seite verdient hat, als ich sie gekauft habe, aber leider hatte ich 900 weniger Besucher im Vergleich zum Vormonat, auch wenn man berücksichtigt, dass der April nur 30 Tage hat. Das gefällt mir nicht. Der Wohnungskater hat auch wieder ein paar Besucher verloren. Naja, mal sehen, wie sich das entwickelt. Es wäre halt auch mal wieder ein neuer Artikel fällig.

Ansonsten freue ich mich über meinen Balkongarten, auf dem der Apfelbaum blüht. Ich werde heute noch mal mit meinem Wattestäbchen das Haus verlassen, um einem nichtsahnenden Apfelbaum ein paar Pollen zu klauen, damit es bei meinem Apfelbaum im Herbst vielleicht doch mal wieder mit ein paar Äpfeln klappt.

Apfelblüte

Nachdem in dieser Woche das Wetter meist schön sonnig war, war ich auch zweimal in der Mittagspause beim Bäcker. Das ist ein schöner Spaziergang und da kommt man an diesem schönen Baum vorbei.

BlütenGenaugenommen ist da nicht nur einer, sondern da sind bestimmt fünf solcher Bäume mit ihrer grandiosen Blütenpracht. Das macht schon was her!

Ich habe inzwischen auch meinen Ingwer ausgepflanzt und wie man im folgenden Bild sehen kann, kommt auch die Edamame und meine Ringelblumen wuchern auch.

Edamame und Ingwer
Gestern habe ich dann sogar das Haus mal länger verlassen und habe eine Freundin in Frankfurt am Mainufer getroffen. Da sind wir an der frischen Luft durch die Gegend gelaufen, und dann haben wir uns auf eine Bank gesetzt und Samosas gegessen, die wir bei einem Inder am Mainufer zum Mitnehmen bestellt haben. Dazu gab es ein alkoholfreies Grapefruitbier und der Abend war perfekt!

Mainufer

Für dieses Wochenende ist nichts weiter geplant (außer der Pollenklau). Vielleicht lese ich etwas, spiele ein paar Videospiele, höre ein Podcast an und dann wird das Wochenende wieder verfliegen, wie es das immer tut. Ach ja, und ich habe nun doch einen Auftrag bekommen, um knapp 12.000 Wörter eines Brettspiels zu übersetzen – damit sollte ich vermutlich auch anfangen…

In diesem Sinne wünsch ich euch noch ein schönes, entspanntes Wochenende. Es gibt wieder ein Katzenbild, und dann sage ich wie immer: bis zum Music Monday dann!

Katze frisst Katzengras
Wrex freut sich über seine Katzengraswiese, an der er gerne knabbert. (Vor ihm wächst langsam Oregano.)

Leave a Reply

Your email address will not be published.