2021 KW 26 – Weizen, Erdbeeren, Kater

Hallo, liebe Freunde des Wochenendes! Wie geht’s? Wir haben eine interessante Woche hinter uns – erst war es unerträglich heiß, dann hatte es auf einmal nur noch 17 Grad bei Regen, und heute sind wir bei äußerst erfreulichen 23 Grad gelandet – da will ich nicht klagen. So darf es von mir aus immer sein.

Weizenfeld
Die Strommasten müsset man noch wegretouchieren…

Diese Woche war ich mittags mal bei einem Weizenfeld, das sehr hübsch ausgesehn hat, allerdings gibt es da weit und breit keine Bank zum Sitzen. Und unser Bäcker ist auch nicht sehr gut sortiert, was die belegten Brötchen angeht muss ich sagen. Also für die Mittagsgastronomie sehe ich da durchaus noch Verbesserungsbedarf.

Erdbeeren
Ein paar Erdbeeren wachsen schon

Was den Balkongarten angeht kann ich sagen, dass alles gut wächst und gedeiht. Meine Radieschen waren letztendlich klein und popelig, als ich sie geerntet habe, aber vermutlich hatte ich sie nur zu lange wachsen lassen. Inzwischen habe ich einen sehr entspanennden Garten-Youtube-Kanal gefunden, wo erklärt wird, wie man am besten verschiedene Sachen anbaut, und wenn ich das richtig verstehe, muss ich warten, bis das Grün etwa 10 Zentimeter lang ist und sie dann ernten. Das habe ich nun vor.

Ringelblumen
Meine Katze wächst auch.

Meine Ringelblumen blühen noch nicht und vermutlich hilft es nicht, dass mein Kater im Blumenkasten herumläuft. Aber ich freue mich natürlich, wenn der Garten ihm etwas Abwechslung in seinem Alltag bietet.

Ansonsten kann ich vermelden, dass ich momentan noch im Homeoffice arbeite, aber mir schon davor graut, dass mir das Homeoffice wieder weggenommen wird – womöglich schon im Juli, aber wir werden sehen. Es wird Zeit, dass ich Blogmillionärin werde.

Apropos: Mein Katzenblog ist derzeit bei nur 44,- EUR, da müsste ich mal wieder was dran machen, und mein Musikblog bei $165,-, einen Käufer dafür hab ich aber noch nicht gefunden. Einer hat sich alle Daten angeschaut und mir ein relativ niedriges Angebot gemacht, weil die Seite im letzten Google-Update ca. 20% Traffic verloren hat. Und sonst hatte ich jede Menge Interessierte, die dann nicht mal ihre Facebook-Nachrichten angeschaut haben, und ein paar, die die URL wissen wollten und seitdem nicht mehr antworten. Und einer war sehr interessiert, und hat dann auf einmal auch nichts mehr gesagt. Ein höfliches “Nein, das ist doch nichts für mich,” würde mir ja schon reichen.

Andererseits ist es auch egal, solange die Seite trotz des Trafficverlustes weiterhin relativ stabile Einnahmen generiert. Man muss halt hoffen, dass das geplante Google-Update im Juli die Seite nicht in den Tod reißt.

So, dann kriegt ihr jetzt noch ein Katzenbild und dann sag ich: Genießt das Wochenende und bis zum Music Monday dann!

Kater schaut unter Laptop hervor
Mein Homeoffice-Kater

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *