2022 KW 17 – Kartoffeln, Arbeit, Bienen

Hallo, liebe Freunde des Wochenendes. Der Frühling geht weiter und ich trete ihm entschieden mit allergiebekämpfenden Antihistaminen entgegen. Außerdem kümmere ich mich weiter um meinen Balkongarten, wo ich – das habe ich denke ich noch nicht erwähnt – nun eine Kartoffel gepflanzt habe.

Blauer Eimer
Hier wohnt die Kartoffel.

Sie lebt in einem blauen Eimer, der leider ein Loch im Boden hat, und nun schaue ich, ob sie sich wohl die Mühe macht, zu wachsen. Angeblich kommt irgendwann was Grünes aus dem Boden, dann muss man Erde draufschütten, und dann wiederholt man das, bis das Grüne irgendwann abstirbt. Mal sehen.

Diese Woche war ich sehr beschäftigt wegen eines Brettspiels, das fertigwerden musste, da ist die Zeit noch mehr verflogen als sonst. So bin ich auch gar nicht zum Programmieren gekommen, und auch nicht zum Lesen, nur eben zum Korrekturlesen und Rechnung schreiben (wichtig!) und so weiter. Aber das Brettspiel ist nun auch abgeschlossen.

Derzeit schauen wir die zweite Staffel von My Life Is Murder, das ist die ursprünglich in Australien gedrehte Serie, in der Lucy Lawless eine Ex-Polizistin ist, die der Polizei als Beraterin zur Seite steht. Die zweite Staffel wurde allerdings, ich denke pandemiebedingt, in Neuseeland gedreht. Ist aber auch weiterhin recht kurzweilig.

Ansonsten habe ich in dieser Woche in der New York Times von Millionen von Bienen gelesen, die in 200 Kisten als Luftpost von Sacramento nach Alaska geschickt wurden. Leider war dann kein Platz mehr im Flugzeug, dann wurden sie kurzerhand über Atlanta umgeleitet, wo sie dann feststeckten und lange ungekühlt herumstanden. Außerdem hatte jemand die Kisten falsch herum abgestellt, sodass die armen Tiere nicht an ihr Essen gekommen sind und am Ende sind Millionen von Bienen gestorben, an Hitze und Verhungern. Sehr traurig. 48.000 $US waren die wert, und eigentlich ja noch mehr, weil sie genutzt werden sollten, um in Alaska allerlei Zeug zu bestäuben, weil die natürlichen Bestäuber alle den Pestiziden zum Opfer gefallen sind.

So, und das war’s schon wieder. Hier bekommt ihr noch ein Katzenfoto. Einen angenehmen Sonntag wünsche ich, und bis zum Music Monday dann!

Wrex
Wrex

Leave a Reply

Your email address will not be published.