Cupcakes für Wenigbacker

Heute überkam uns am Nachmittag ein Hunger auf Süßes, aber leider war kein Kuchen im Haus. Da ist man natürlich in einer Zwickmühle. Wer will sich schon lange an den Herd stellen, wenn der Heißhunger erst mal da ist? Und wer will so viel Aufwand?

Zum Glück gibt es Nigella Lawson, die in ihrem Buch How to Be a Domestic Goddess ein sehr schnelles und unkompliziertes Rezept für Cupcakes hat, das man sich hier ansehen kann: Cupcakes | Nigella’s Recipes. Das “royal icing” und “food colouring” kann man weglassen. Am besten man hört nach Punkt 6 auf, bzw. kann man dann auch einfach eine Schokoladenglasur drauftun, die ist ja in der Mikrowelle schnell zubereitet, und gut ist’s.

Vielleicht noch ein paar Worte zum “self-raising flour”: Das ist einfach Mehl mit etwas Backpulver, ind iesem Fall ungefähr ein Teelöffel voll. Wer ein “self-raising flour”-Rezept braucht, kann das natürlich auch haben.

In diesem Sinne, guten Appetit!

 

[Cucpakes]
Das waren mal zwölf, aber vier hatten wir schon gegessen, bevor die Glasur draufkam…

Leave a Reply

Your email address will not be published.